2 Lesungen in der Boutique LYKKE

Die beiden Lesungen in der Boutique LYKKE in Glücksburg waren einfach klasse!

Die Gastgeber Sussi-Anne und Frank Ruppert haben sich toll ins Zeug gelegt, um die Veranstaltungen so schön wie nur möglich zu gestalten. Angefangen bei der gemütlichen Atmosphäre über eine Herzlichkeit, die seinesgleichen sucht bis hin zu Getränken und Speisen, die keine Wünsche offenließen.

Das erschienene Publikum lauschte interessiert den Ausschnitten aus "Der Kuss des Panthers" am 24. November sowie einigen meiner Kurzgeschichten am 15. Dezember und hatte im Anschluss die eine oder andere Frage, die ich gern beantwortete. 

Besonders freute mich die Aufmerksamkeit, als ich das erste Mal eine meiner historischen Geschichten vorgetragen habe. "Die Kräuterfrau" kam total gut an. Die vielen positiven Rückmeldungen ließen in mir die Idee wachsen, in der nächsten Zeit vielleicht ein Hörbuch mit Kurzgeschichten herauszubringen. 

Es waren jedenfalls zwei rundum gelungene Abende. 

Bestimmt machen wir das mal wieder, es hat uns allen viel Freude gemacht!

Autorentreff-Lesung in der Bergmühle

2014 war ich das letzte Mal bei einer Lesung des Flensburger Autorentreffs in der Bergmühle dabei. Die letzten beiden Jahre fiel die Veranstaltung stets mit den Urlaubsreisen meiner Familie zusammen. Doch dieses Jahr hat es endlich wieder geklappt! 

Innerhalb von zwei Tagen waren die siebzig Karten ausverkauft, so dass unser Organisator Ulli Borchers, der gewohnt gut gelaunt durch den Abend führte, viele Interessierte sogar auf die Warteliste setzen musste.

Unsere Texte reichten von Eifersuchtsdramen und Schicksalsschlägen über ironische Ansichten zum Thema Schönheit und was man dafür tun muss bis hin zu lustigen Begebenheiten beim Speeddating für Rentner. Kritische Beobachtungen unseres Planeten von Seiten zweier Aliens (mein Text) und eine amüsante Geschichte über den Liebesgott Amor gaben der Veranstaltung einen übersinnlichen Touch. Zu guter Letzt durfte auch der inzwischen fast berühmte Hein Fisch nicht fehlen, der sich Gedanken zum Thema "Alter" machte.

Unser Büchertisch fand viel Beachtung und die Stimmung war klasse, was nicht zuletzt an dem Duo Traumfänger lag, das die Geschichten von Jutta Dethlefsen, Frauke Lind, Ingalies K. Friebel, Angela Dumrath, Ulli Borchers, Jürgen Hargens, Lorenz-Peter Andresen und mir mit passenden Musikstücken in Szene setzte. Das Thema Kunst kam auch in Bildern zum Ausdruck, vorgestellt von den Künstlerinnen Birgit Jahn und Hilke Heinsen. 

Alles in allem ein rundum gelungener Abend, bei dem ich hoffentlich 2018 wieder dabei sein kann. 

Lesung in der Buchhandlung "Hugendubel"

Dies war tatsächlich die erste Gelegenheit für mich, einmal in einer Buchhandlung zu lesen. Herr Bonk von "Hugendubel" machte es möglich und es war eine tolle Erfahrung.

 

Das Personal hatte alles vortrefflich vorbereitet und die erschienenen Zuhörer waren unheimlich nett, aufmerksam und interessiert. 

Ich habe zunächst einige Ausschnitte aus meinem aktuellen Krimi "Der Kuss des Panthers" gelesen und nach der Pause einige Geschichten aus "Flensburg - Um drei bei Eduscho" vorgetragen. 

 

Ich hoffe sehr, dass es bei Gelegenheit mit einer Wiederholung klappt, die Lesung hat mir sehr viel Spaß gemacht!